• Arminius1-01-01
  • Banner2
  • Banner3
  • Banner4

Zur Einweihung der Gedächtnisstätte

Am 2. und 3. August 2014 wurde das Denkmal auf dem Gelände in Guthmannshausen für die 12 Millionen zivilen deutschen Toten feierlich eingeweiht. Es soll an die deutschen Opfer der Vertreibung am Ende des zweiten Weltkrieges aus den ostdeutschen Reichsgebieten und den Siedlungsgebieten im Osten und Südosten Europas erinnern. Rund 300 Gäste haben an den Feierlichkeiten teilgenommen. Vertreter der Partei „ARMINIUS-Bund“ haben auch an diese Feier teil genommen.